Chatuchak Weekend Market Bangkok

Chatuchak Weekend Market – Der größte Markt Thailands

Der Chatuchak Weekend Market (auch JJ Market genannt) ist der größte Markt Thailands und zugleich auch einer der größten Wochenendmärkte weltweit. Er zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten in Bangkok und ist ein wahres Shopping Paradies für Schnäppchenjäger. Aufgrund seiner imposanten Größe hat der Chatuchak Markt ein besonders vielfältiges Warenangebot, weshalb er bei Einheimischen und Touristen oft die erste Anlaufstelle ist.

Inhaltsübersicht

Entstehung des Chatuchak Marktes

Die Entstehung des Chatuchak Marktes geht auf den ehemaligen thailändischen Premierminister Plaek Phibunsongkhram zurück. Dieser ordnete 1948 an, dass jede Provinz über einen eigenen Flohmarkt verfügt, um Einheimischen den Handel zu erleichtern und die lokale Wirtschaft anzukurbeln.

In Bangkok errichtet man daraufhin einen Markt in Sanam Luang. Hierbei handelte es sich um den Vorgänger vom Chatuchak Weekend Market.

Als man sich 1980 dann dazu entschied Sanam Luang in einen öffentlichen Park umzuwandeln, wurde der Markt auf ein freies Gelände neben dem Chatuchak Park verlegt und in Chatuchak Weekend Market umbenannt.

Fakten zum Chatuchak Weekend Market

Obwohl der Chatuchak Weekend Market einst nur unter Einheimischen und Großhändlern bekannt war, zählt er inzwischen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Bangkok.

Der Markt erstreckt sich auf einer Fläche von 1,13 Quadratkilometern, was in etwa einer Fläche von 158 Fußballfeldern entspricht.

Auf dem riesigen Marktgelände reihen sich mehr als 10.000 Shops und Marktstände aneinander, welche an den Wochenenden täglich bis zu 200.000 Besucher anziehen.

Chatuchak Markt Bangkok

Orientierung auf dem Chatuchak Weekend Market

Sich auf dem Chatuchak Weekend Market zurecht zu finden ist nicht gerade einfach, vor allem wenn man hier zum ersten Mal ist. Das riesige Marktgelände hat viele sich ähnelnde Stände und unzählige kleine Gassen, welche einem die Orientierung erschweren.

Am einfachsten ist es, sich über die äußere Hauptgasse fortzubewegen, welche rund um den gesamten Markt verläuft. Möchtest du zusätzlich noch die kleinen Gassen im Inneren erkunden, wirst du schnell feststellen, dass es nahezu unmöglich ist, den gesamten Markt an einem Tag zu sehen.

Ein hilfreicher Orientierungspunkt ist der Clocktower in der Mitte des Marktes. Dieser wurde 1987 zum 60. Geburtstag zu Ehren des inzwischen verstorbenen Königs Bhumibol errichtet.

Eine weitere Orientierungshilfe sind die 29 Zonen, in welche der Markt aufgeteilt wurde. Jede Zone steht dabei für eine oder auch mehrere Produktkategorien. Wirklich zuverlässig ist die Trennung zwar nicht, aber sie dient zumindest zur groben Orientierung, wo man sich gerade befindet und was es hier zu kaufen gibt.

Shopping am Chatuchak Weekend Market

Was gibt es am Chatuchak Markt zu kaufen?

Das Warenangebot am Chatuchak Weekend Market ist unglaublich vielfältig. Gefühlt gibt es hier wirklich alles zu kaufen. Essen, Kleidung, Souvenirs, Bücher, Antiquitäten, Haushaltsartikel und lebende Tiere sind hier nur einige Beispiele.

Selbst wenn man bereits mehrere Male auf dem Markt war, entdeckt man mit jedem Besuch immer wieder etwas Neues.

Anbei findest du eine Karte vom Chatuchak Weekend Market und eine Auflistung, welche Produkte es in welcher Zone zu kaufen gibt. So kannst du am Markt direkt nach der Zone Ausschau halten, um möglichst schnell die gewünschten Artikel zu finden.

Chatuchak Weekend Market Karte
Auf die Karte klicken zum vergrößern!
Zone Warenangebot
1, 29 Antiquitäten, Accessoires, Thai Instrumente & Bücher
2 – 4 Bekleidung für Teenager & Accessoires
5 – 6 Secondhand Kleidung & Schuhe
7 Kunst & Gemälde
8 Schnitzarbeiten, Spa & Weihrauch
9 – 11 Handarbeit & künstliche Blumen
12, 14 und 21 – 24 Kleidung, Accessoires & Schuhe
13 Postkarten, Mitbringsel & Haustiere
15, 19, 20 Geschirr, Keramik, Silber & Inneneinrichtung
16 – 18 Kleidung, Wanderausrüstung, Lederwaren & getrocknete Lebensmittel
25 Kleidung & Seidenstoffe
26 Antiquitäten, Inneneinrichtung, Bilderrahmen
27 – 28 Handarbeit, Bücher & Sonstiges
30 Diverses

Preise auf dem Chatuchak Weekend Market

Da der Chatuchak Weekend Market Besucher aus aller Welt anzieht, richtet sich das Sortiment vieler Stände zunehmend auf Touristen aus. Dies hat zur Folge, dass die Preise teils deutlich angestiegen sind.

Dennoch ist es nach wie vor möglich, tolle Schnäppchen auf dem Chatuchak Weekend Market zu machen. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein wenig Verhandlungsgeschick.

Bei Touristen werden teils die doppelten oder sogar dreifachen Preise verlangt, wodurch es noch viel Verhandlungsspielraum nach unten gibt. Daher ist es wichtig, die Preise von unterschiedlichen Ständen zu vergleichen und sich beim Verhandeln nicht auf das erstbeste Angebot einzulassen.

Chatuchak Markt in Bangkok

Das wichtigste Gebot beim Feilschen ist immer freundlich zu bleiben. Besonders hohe Rabatte erzielt man beim Kauf von größeren Mengen. Hilfreich ist es außerdem, ein paar Worte Thai zu sprechen, um Sympathiepunkte zu sammeln.

Bezahlt wird am Chatuchak Weekend Market überwiegend in bar. Wer nicht genügend Geld dabei hat, muss sich jedoch keine Sorgen machen, da auf dem Markt für ausreichend Geldautomaten gesorgt ist.

Essen auf dem Chatuchak Weekend Market

Selbstverständlich gibt es für die zahlreichen Besuchern auch eine große Auswahl an Essen auf dem Chatuchak Weekend Market.

Über das gesamte Marktgelände verteilt gibt es zahlreiche Restaurants und Stände mit Streetfood.

Neben typisch thailändischen Gerichten wie Pad Thai, Fried Rice oder Papaya Salat findet man am Chatuchak Markt teils auch ausländische Gerichte, wie z.B. Paella.

Restaurant am Chatuchak Weekend Market
Chatuchak Weekend Market Street Food

Da der Andrang auf die Restaurants zur Mittagszeit besonders hoch ist, lohnt es sich auch zwischendurch ein paar Snacks zu kaufen. Ein Klassiker ist das Kokosnuss-Eis, welches in einer halbierten Kokosnuss serviert wird. Aber auch frisches Obst und kalte Fruchtshakes sind bei den heißen Temperaturen eine beliebte Wahl.

Essen am Chatuchak Weekend Market

Die Preise für Lebensmittel sind am Chatuchak Weekend Market ein wenig teurer als an anderen Orten Bangkoks, halten sich aber dennoch im Rahmen.

Wildtierhandel am Chatuchak Markt

Die Tierabteilung auf dem Chatuchak gleicht einem exotischen Zoohandel. Auch wenn ein Großteil der Tiere hier legal verkauft werden darf, kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Verstößen und illegalen Wildtierhandel.

Erst im März 2020 deckten Reporter der australischen Nachrichtensendung 60 Minutes auf, dass zahlreiche Wildtiere illegal am Chatuchak Markt verkauft wurden. Hierbei handelte es sich um geschützte Tiere aus den verschiedensten Kontinenten, welche in dicht gereihten Käfigen gehalten wurden.

Da die Tiere unter den stressigen Lebensbedingungen ein geschwächtes Immunsystem haben und sich sonst in freier Wildbahn nicht begegnen, gelten sie als besonders anfällig für Infektionen und die Übertragung von Krankheiten.

Da nur wenige Monate zuvor auf einem sogenannten “Wet Market” in Wuhan, China das Coronavirus ausgebrochen war, warnten die Tierschützer, dass der Chatuchak Markt aufgrund ähnlicher Bedingungen das Epizentrum einer weiteren Pandemie werden könnte.

Die Thailändischen Behörden haben daraufhin umgehend reagiert und eine 10-tägige Razzia durchgeführt, um geschützte Tiere zu beschlagnahmen und sie in Sicherheit zu bringen. Außerdem wurde der Markt vorübergehend geschlossen und eine groß angelegte Desinfektion des gesamten Marktgeländes durchgeführt, bevor der Markt wieder öffnete.

Chatuchak Weekend Market Lage

Der Chatuchak Weekend Market befindet sich im Bezirk Chatuchak, nördlich vom Stadtzentrum. Er liegt direkt neben dem Queen Sirikit Park, welcher Teil des Chatuchak Park Komplexes ist.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anreise zum Chatuchak Weekend Market

Es gibt zahlreiche Methoden um zum Chatuchak Weekend Market zu gelangen. Da der Besucherandrang in der Regel sehr hoch ist und es nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen gibt, wird von der Anreise mit einem eigenen Fahrzeug abgeraten. Stattdessen empfiehlt es sich, auf ein Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen.

Anreise per BTS Skytrain

Für die Anreise per BTS Skytrain musst du die Sukhumvit Line bis zur Station Mo Chit nehmen. Die Fahrt hierher dauert von der BTS Station Siam 20 Minuten und kostet 44 THB (etwa 1,20 €).

Bei der Station Mo Chit angekommen musst du den Exit 1 nehmen. Von hier aus kannst du dem Verlauf der Straße für etwa 5 Minuten folgen oder quer durch den Chatuchak Park laufen.

Anreise per MRT

Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise per MRT. Hierbei kannst du entweder bis zur Station Chatuchak Park oder bis zur Station Kamphaeng Phet fahren.

Fährst du bis zur Station Chatuchak Park, kannst du der oben erklärten Wegbeschreibung folgen, da sich die Station direkt neben der BTS Station Mo Chit befindet.

Es empfiehlt sich allerdings bis zur MRT Station Kamphaeng Phet zu fahren und dort den Exit 2 zu nehmen. Dieser Ausgang befindet sich direkt auf dem Marktgelände des Chatuchak Markts, wodurch du dir den extra Fußweg sparst.

Anreise per Taxi

Da sich der Chatuchak Weekend Market etwas außerhalb vom Stadtzentrum befindet, dauert die Anreise per Taxi je nach Standort und Verkehr etwa 20 – 30 Minute.

Mit einem Preis von ca. 150 THB ist die Taxifahrt im Vergleich zu den öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich teurer. Hinzu kommt, dass die meisten Taxifahrer aufgrund des Verkehrs den Highway nehmen und du als Fahrgast die anfallenden Mautgebühren zahlen musst. In den meisten Fällen lohnt sich eine Taxifahrt daher erst ab einer Gruppe von 3 – 4 Personen.

Bei beliebten Sehenswürdigkeiten wie dem Chatuchak Weekend Market kann es außerdem vorkommen, dass dir der Taxifahrer einen deutlich überteuerten Festpreis vorschlägt. Ein solches Angebot solltest du immer ablehnen und auf eine Fahrt per Taximeter bestehen.

Alternativ kannst du auch auf die App Grab zurückgreifen, was in Thailand eine weit verbreitete Alternative zu Uber ist.

Chatuchak Weekend Market Öffnungszeiten

Der Chatuchak Weekend Market hat samstags und sonntags von 05:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass der Chatuchak Markt auch unter der Woche in abgewandelter Form geöffnet hat.

Von Dienstag bis Donnerstag findet auf dem Marktgelände ein großer Pflanzenmarkt statt.

Am Freitag öffnet dann der Chatuchak Night Market seine Pforten. Hier werden überwiegend Kleidung und Modeartikel verkauft. Das Warenangebot ist im Vergleich zum Weekend Market jedoch deutlich kleiner, da nur einige Stände an der äußeren Hauptgasse geöffnet haben.

Die vollständigen Öffnungszeiten zum Chatuchak Markt findest du hier:

WochentagÖffnungszeiten
MontagGeschlossen 
Dienstag12:00 – 18:00 Uhr (Pflanzenmarkt)
Mittwoch05:00 – 18:00 Uhr (Pflanzenmarkt)
Donnerstag05:00 – 18:00 Uhr (Pflanzenmarkt)
Freitag18:00 – 00:00 Uhr (Nachtmarkt)
Samstag05:00 – 18:00 Uhr (Weekend Market)
Sonntag05:00 – 18:00 Uhr (Weekend Market)

Discover Thailand Insider Tipp

Ein Besuch auf dem Chatuchak Weekend Market ist besonders am Vormittag zu empfehlen. Zu dieser Zeit hält sich der Besucherandrang noch einigermaßen in Grenzen. Da die Temperaturen im Verlaufe des Tages deutlich ansteigen, solltest du außerdem möglichst luftige Kleidung und bequeme Schuhe tragen.

Auch wenn Thailand generell als sicheres Reiseziel gilt, haben Taschendiebe ein leichtes Spiel im dichten Gedränge. Es gilt daher stets achtsam zu sein und Wertgegenstände direkt am Körper zu tragen.

Gut zu wissen ist außerdem, dass es direkt am Chatuchak Markt Paketshops von DHL, UPS & FedEx gibt. So kannst du Einkäufe, welche nicht mehr in den Koffer passen, weltweit als Paket versenden.

Für eine Pause zwischendurch lohnt es sich, im nahegelegenen Chatuchak Park ein wenig zu verschnaufen. Alternativ kannst du auch ein Massagestudio auf dem Marktgelände aufsuchen und dich bei einer Fußmassage vom vielen Laufen erholen.

Chatuchak Park Bangkok
Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn!
Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Tumblr
Email

Wer schreibt hier?

Seit mehr als 5 Jahren bereise ich nun Thailand und dokumentiere meine Erlebnisse in Videos auf meinem YouTube Kanal.

Inhaltsübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Suche

Folgst du uns schon?

Hier erhältst du exklusive Einblicke aus Thailand und verpasst keine Neuigkeiten mehr!