thai lernen

Thai lernen – Die besten Methoden im Überblick

Thai lernen muss nicht immer kompliziert sein, daher haben wir einen Überblick über die besten Methoden erstellt, um schnell und unkompliziert Thailändisch zu lernen. So wirst du innerhalb von wenigen Tagen deine ersten Wörter und Sätze auf Thailändisch lernen und kannst diese direkt im nächsten Thailand Urlaub anwenden.

Inhaltsübersicht

Warum du Thai lernen solltest

Viele schrecken bei der thailändischen Sprache bereits durch die fremden Schriftzeichen zurück und fangen erst gar nicht an Thai zu lernen. Selbst ein Großteil der in Thailand lebenden Ausländer spricht kein Thailändisch. Dies zeigt, dass es zwar möglich ist in Thailand zu leben ohne die Landessprache zu sprechen, doch trotzdem gibt es gute Gründe thailändisch zu lernen.

Kontakt zu Einheimischen

Wie in jedem Land der Welt ist es auch in Thailand einfacher, mit Einheimischen in Kontakt zu treten, wenn man deren Landesprache spricht. Selbst eine einfache Begrüßung auf thailändisch zaubert deinem Gegenüber bereits ein Lächeln ins Gesicht und reicht als Eisbrecher oft schon aus. Nicht selten wirst du sogar zum Essen eingeladen und es entstehen neue Freundschaften.

Reisen abseits der Touristengebiete

Abseits von Touristengebieten wird in Thailand kaum Englisch gesprochen. Doch gerade hier ermöglicht dir die thailändische Sprache ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Denn so kannst du das Land auf eigene Faust erkunden und Orte besuchen, welche sonst kein Tourist zu Gesicht bekommt.

Günstigere Preise beim Handeln

Auch beim Handeln auf Märkten ist es von Vorteil, wenn man ein wenig Thailändisch spricht. So kannst du heraushören, wieviel Einheimische für Produkte bezahlen. Außerdem wirkst du auf Anhieb sympathisch, wenn du als Ausländer Thailändisch sprichst. Die Wahrscheinlichkeit einen überteuerten Preis zu bezahlen, ist somit deutlich geringer.

Welche Methoden gibt es um Thai zu lernen?

Es gibt viele Methoden Thailändisch zu lernen. Doch nicht jede Methode eignet sich für jeden Lerntyp und jedes Lernziel. Daher zeigen wir dir die verschiedenen Methoden und deren Vor- und Nachteile. So kannst du die beste Methode ermitteln, welche am ehesten zu dir und deinem Lernziel passt.

Thailändisch lernen per Sprachkurs

Die teuerste und zugleich auch bekannteste Methode ist der Thai Sprachkurs. Hier hast du die Möglichkeit an einer Volkshochschule einen Sprachkurs zu belegen. 

Alternativ kannst du auch in Thailand eine Sprachschule besuchen. Beispiele hierfür sind in Bangkok die Duke Language School und die AAA Thai Language School.

Vorteile des Sprachkurses

Der Vorteil des Sprachkurses ist, dass du an feste und regelmäßige Lernzeiten gebunden bist. Außerdem steht dir ein Lehrer zur Seite, welcher dich verbessert und auf deine individuellen Fragen eingeht. 

Entscheidest du dich für eine Sprachschule in Thailand, hast du außerdem die Möglichkeit ein ED-Visum zu bekommen. Damit kannst du dich problemlos über einen längeren Zeitraum in Thailand aufhalten und dein Gelerntes auch direkt vor Ort anwenden.

Nachteile des Sprachkurses

Der Nachteil des Sprachkurses sind jedoch die hohen Kosten. Gerade wenn du dich für einen Sprachkurs in Thailand entscheidest, musst du auch die Kosten für eine Wohnung und ein Visum beachten. Ein vermeintlich günstiger Sprachkurs entpuppt sich dann meist doch als teure Angelegenheit.

Thailändisch lernen per Online Sprachkurs

Eine sinnvolle Alternative zum klassischen Sprachkurs ist ein online Sprachkurs. ThaiLernen.net* ist für Deutschsprachige der umfangreichste Kurs, um online Thailändisch zu lernen. Die Prinzipien der klassischen Sprachschule wurden hier vollständig auf das Internet übertragen. Die einzelnen Lektionen werden somit online per Video unterrichtet. Ergänzend zu den Videos findest du zahlreiche Übungsaufgaben zum Download, wie zum Beispiel Schreibübungen, Merkhilfen oder Vokabellisten.

Vorteile des Online Sprachkurses

Der Vorteil des Online Sprachkurses ist, dass er im Vergleich zum klassischen Sprachkurs deutlich günstiger ist. Doch trotz des geringeren Preises kommst du in den Genuss eines vollwertigen Sprachkurses. Außerdem kommt es durch die deutsche Unterrichtssprache zu weniger Schwierigkeiten beim Verständnis des Unterrichtstoffs. Zusätzlich kann so auch gezielt auf Problemstellungen eingegangen werden, welche Deutschsprachige beim Thai lernen haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Thai lernen an keinen festen Ort gebunden ist und sich die Lerneinheiten frei einteilen kann.

Nachteile des Online Sprachkurses

Die freie Einteilung der Lernzeiten kann jedoch auch ein Nachteil sein. Bist du nicht diszipliniert genug, kann das Thai lernen schnell wieder in den Hintergrund rücken. Außerdem erhältst du bei individuellen Rückfragen keine Antwort in Echtzeit, sondern musst erst auf eine Antwort warten.

Thailändisch lernen mit YouTube Videos

Die zahlreichen Erklärvideos auf YouTube stellen eine kostenlose Alternative zum Sprachkurs dar. Hier findest du diverse Kanäle, welche sich auf das Thai lernen spezialisiert haben. Die meisten Kanäle davon sind jedoch auf Englisch und nicht auf Deutsch. Zwei bekannte Beispiele sind der YouTube Kanal Thai Pod 101 sowie der YouTube Kanal Learn Thai with Mod.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile der YouTube Videos

Der Vorteil von YouTube Videos ist, dass diese komplett kostenlos sind. Außerdem ist man wie beim Online Sprachkurs ortsunabhängig und kann sich die Lerneinheiten frei einteilen.

Nachteile der YouTube Videos

In der Regel handelt es sich bei den YouTube Videos jedoch um einzelne Videos zu beliebigen Themen. Anders als beim Sprachkurs bauen diese also nicht aufeinander auf. Als Anfänger ist es daher schwer, Zusammenhänge zu erkennen. Nicht selten führt dies zu Frust oder sogar dazu, dass man das Thai Lernen wieder aufgibt. Außerdem sind die meisten Videos nur auf Englisch und nicht auf Deutsch.

Thailändisch lernen per Podcast

Der You too can learn Thai Podcast ist eine weitere kostenlose Methode, um Thailändisch zu lernen. Dieser beinhaltet thailändische Alltagsdialoge zu verschiedenen Themen. Im Laufe des Podcast werden die Dialoge dann Stück für Stück erklärt und ins Englische übersetzt.

Vorteile des Podcast

Der Vorteil des Podcast ist die Art der Verwendung. Er eignet sich hervorragend, um während anderen Tätigkeiten Thailändisch zu lernen. So kann man sogar während des Joggens oder Kochens problemlos Thailändisch lernen. Außerdem lernt man durch die Dialoge des Podcast, in welcher Satzstruktur die verschiedenen Wörter verwendet werden.

Nachteile des Podcast

Obwohl die Beschränkung auf das Audioformat zu den Vorteilen des Podcast zählt, ergibt sich daraus auch ein Nachteil. Aufgrund der fehlenden visuellen Komponente, ist es nicht möglich zu lernen, wie Wörter geschrieben werden. Somit eignet sich diese Methode hauptsächlich, um den Wortschatz aufzufrischen und um das Verständnis in alltäglichen Konversationen zu verbessern.

Thailändisch lernen per App

Ebenso ist es möglich, Thailändisch per App zu lernen. Hier gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Apps. Je nach Umfang sind diese kostenlos oder auch kostenpflichtig.

Das umfangreichste Angebot bietet die App „Thai sprechen lernen mit Ling“, welche für iOS und Android verfügbar ist. Hier lernt man spielerisch die Thailändische Sprach per Quiz, Lückentext, Sprachübung oder auch Schreibübung. Aufgrund des hohen Umfangs handelt es sich hierbei jedoch um eine kostenpflichtige App.

Eine kostenlose Alternative ist die etwas weniger umfangreiche App „einfach Thai lernen“, welche für iOS und Android verfügbar ist. In 11 verschiedenen Kategorien lernst du deine ersten Wörter und Sätze auf Thailändisch. Reicht das nicht aus, kannst du 22 weitere Kategorien in der Pro Version freischalten.

Vorteile von Apps

Der Vorteil von Apps ist, dass man sein Smartphone meist bei sich trägt. So lassen sich Lerneinheiten hervorragend über den Tag verteilen. Außerdem kann man per App auch problemlos unterwegs lernen.

Nachteile von Apps

Fehlende Erklärungen sind jedoch der größte Nachteil von Apps. So lernt man meist nur auswendig, ohne die Regeln der Thailändischen Sprache zu verstehen. Das Lernen per App eignet sich somit hauptsächlich, um den eigenen Wortschatz zu erweitern, jedoch weniger um eine komplette Sprache zu lernen.

Thailändisch lernen über Tandem

Eine weitere Möglichkeit, Thai zu lernen, ist die Plattform Tandem. Dort kannst du Sprachpartner zum Lernen von Fremdsprachen finden. So kannst du dich mit einem thailändischen Muttersprachler verabreden, welcher gerade Deutsch lernt. Gemeinsam könnt ihr euch dann gegenseitig beim Lernen der Fremdsprache unterstützen.

Vorteile von Tandem

Der Vorteil dieser Methode ist, dass du direkt mit einem Muttersprachler lernst. Somit bekommst du wertvolles Feedback zu deiner Aussprache und kannst Unklarheiten beseitigen. Außerdem lernst du durch deinen Sprachpartner nicht nur die thailändische Sprache, sondern auch vieles über die thailändische Kultur.

Nachteile von Tandem

Der Nachteil dieser Methode ist, dass man bereits einige Grundkenntnisse im Thailändischen beherrschen sollte, um sinnvoll mit dem Sprachpartner zu lernen. Man kann zwar auch bei null anfangen, doch dann benötigt man einen sehr geduldigen Sprachpartner, welcher bereit ist viel Zeit zu investieren.

Fazit zum Thai lernen

Auch wenn du für einen Aufenthalt in Thailand nicht zwingend Thailändisch sprechen musst, gibt es gute Gründe die Landessprache zu lernen. Neben der Kontaktaufnahme zu Einheimischen, ermöglicht dir die thailändische Sprache das Reisen abseits von Touristengebieten und beschert dir günstigere Preise beim Handeln. 

Zum Thailändisch lernen gibt es unterschiedliche Methoden. Welche davon die beste ist, hängt vom persönlichen Lernziel und vom Lerntyp ab. Möchtest du nur ein paar Sätze für deinen nächsten Urlaub lernen, reichen höchstwahrscheinlich kostenlose Methoden wie YouTube Videos und Apps aus. 

Möchtest du die thailändische Sprache jedoch wirklich beherrschen und auch lernen, wie man Thai liest und schreibt, lässt sich ein Sprachkurs kaum vermeiden. Ob man diesen an einer klassischen Sprachschule oder doch lieber online macht, hängt vom Lerntyp und vom verfügbaren Budget ab. 

Möglich ist es auch, verschiedene Methoden miteinander zu kombinieren, um sich noch intensiver mit der thailändischen Sprache auseinander zu setzen.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn!
Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Tumblr
Email

Wer schreibt hier?

Seit mehr als 5 Jahren bereise ich nun Thailand und dokumentiere meine Erlebnisse in Videos auf meinem YouTube Kanal.

Inhaltsübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Suche

Folgst du uns schon?

Hier erhältst du exklusive Einblicke aus Thailand und verpasst keine Neuigkeiten mehr!